Konzept

Was: Berufe an der Arbeit

Die Berufsschau soll praxisbezogen Einblick in die Anforderungsprofile der einzelnen Berufsarten sowie deren Arbeitsplätze gewähren.

Von jedem Aussteller erwarten wir einen professionellen, kreativen, attraktiven und informativen Auftritt. In der Gestaltung der eigenen Präsentationen sind die Aussteller frei. Die einzelnen Stände sollen von Lernenden betreut werden, die nebst den gleichzeitig anwesenden Lehrmeistern und Fachpersonen als Ansprechpartner gegenüber den Besucherinnen und Besuchern dienen.

  • Darstellung und praxisorientierte Präsentation möglichst aller in der Region ausgebildeten Berufsgruppen und Einzelberufe durch die jeweiligen Berufs- und Branchenverbände. Wo nicht ein Branchen- oder Berufsverband auftritt bzw. kein solcher besteht, bemühen wir uns um einzelne Firmen, ihre spezifischen Berufe vorzustellen.
  • Einbindung aller berufsbildungsrelevanten Schulen der Region Nordwestschweiz
  • Erfassung aller Jugendlichen der Sekundarstufe I und II, Privat- und Sprachschulen, Sonderschulen, etc.
  • Zentral koordiniertes Gesamtmarketing der Berufsschau durch die Wirtschaftskammer Baselland, inkl. Nachbearbeitung in einer breiten Öffentlichkeit.
  • Zur Verfügungsstellung von Werbe- und Informationsmaterial der Gesamtkampagne für die Berufsschau durch die Wirtschaftskammer an die teilnehmenden Organisationen und Firmen sowie alle Schulen.
  • Idee, Organisation und Durchführung der Wirtschaftskammer Baselland in Partnerschaft mit dem Kanton Basel-Landschaft.

 

Wieviel: Kosten und Konditionen

Grundgebühr: CHF 500.00

Quadratmeterpreis Saal / Foyer / Sporthalle / Aussenzelte / Aussengelände: CHF 95.00

Zahlungskonditionen: Grundgebühr und Kosten Ausstellungsfläche ½ bis 30. April 2017, ½ bis 30. August 2017. Die Kosten verstehen sich exkl. MWST.

Diese Preise beinhalten folgende Leistungen:

  • Teilnahmeberechtigung und damit eine einmalige Plattform zur Präsentation der eigenen Verbandsleistungen im Ausbildungsbereich.
  • System-Messestand, fix montiert inkl. einheitlicher Beschriftung (bis 20 Buchstaben inklusive, jeder weitere Buchstabe kostet CHF 5.-), Teppichboden und Grundbeleuchtung sowie Stromanschluss (1x Steckdose Typ 13 / 3-fach Stecker).

    Es besteht die Möglichkeit, Standflächen ohne System-Messestand zu den gleichen Konditionen (Grundpauschale plus Quadratmeterpreis) zu bestellen.
  • Einbezug ins Gesamtmarketing der Berufsschau 2017 der Wirtschaftskammer Baselland.

Zusätzliches Mobiliar, Stromanschlüsse, Wasseranschluss, etc. sind mittels separaten Formularen zu bestellen. Kontakte zu den entsprechenden Fachfirmen und Personen werden durch die Wirtschaftskammer vermittelt. Durch Fachfirmen erbrachte Leistungen werden direkt mit dem Aussteller abgerechnet.

 

Wichtig: Rahmenbedingungen

Wir sind bereit zu beweisen, dass die Wirtschaft unserer Region ihre soziale Verantwortung im heutigen Bildungswesen wahrnimmt. Gleichzeitig versuchen wir die junge Generation für unsere Berufe zu begeistern und damit einen Beitrag zur Stärkung der Attraktivität des Berufsbildungswesens beizutragen. Die Lehrbetriebe können mit potentiellen Lernenden in direkten Kontakt treten.

Die Wirtschaftskammer Baselland bietet den Ausstellern mit der Berufsschau 2017 eine in der Nordwestschweiz einmalige Gelegenheit, die verbands- und firmeneigenen Berufsbildungsdienstleistungen im Rahmen einer grossangelegten Messe einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das Areal rund um die Sporthalle Frenkenbündten in Liestal bietet dafür ideale infrastrukturelle Voraussetzungen. Wir werden versuchen, sämtliche innovativen und kreativen (Sonder-)Wünsche der Aussteller zu berücksichtigen. Mit einer engen und kooperativen Zusammenarbeit wollen wir die Berufsschau 2017 wieder zu einer grandiosen Leistungsschau machen.

 

Sicherheit

Dem Personen- und Materialschutz gilt im besonderen Masse unsere Beachtung. Zu diesem Zwecke wurde eigens für die Berufsschau ein umfangreiches Sicherheitskonzept und Notfallhandbuch erstellt. Sicherheitsleute sind vom Aufbau bis zum Abbau täglich 24 Std. vor Ort. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Das Sicherheitskonzept beinhaltet u.a. folgende Grundlagendokumente:

  • Vorschriften
  • Leitbild
  • Handbuch
  • Risikobeurteilung
  • Kontaktlisten Krisenstab
  • Verhalten im Notfall für Aussteller
  • Checklisten etc.

Ein Exemplar des umfangreichen Notfallplanes befindet sich beim Infostand.

 

Veranstalter

Wirtschaftskammer Baselland

In Partnerschaft mit dem
Kanton Baselland

Öffnungszeiten

  • Mittwoch 25. Oktober
    09.00 - 18.00 Uhr
  • Donnerstag 26. Oktober
    09.00 - 18.00 Uhr
  • Freitag 27. Oktober
    09.00 - 19.00 Uhr
  • Samstag 28. Oktober
    10.00 - 17.00 Uhr
  • Sonntag 29. Oktober
    10.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

Sporthalle Frenkenbündten

Bündtenstrasse 5b
4410 Liestal

Ansprechpartner

Urs Berger, Projektleitung