Berufsschau zeigte mir die Möglichkeiten auf

Lucy Winter
Lucy
im 3. Lehrjahr Kauffrau EFZ

Meinen ersten Kontakt mit der Berufsschau hatte ich in der Sekundarschule. Damals besuchten wir die Ausstellung in Liestal mit der Klasse. Ich war beeindruckt von der Vielfältigkeit der Ausbildungsmöglichkeiten in so zahlreichen unterschiedlichen Berufen. Wir waren in Gruppen mit anderen Schülerinnen und Schülern unterwegs, die etwa die gleichen Interessen hatten.

Die kaufmännische Ausbildung hatte mich damals zuerst nicht sonderlich angesprochen. Aber nach dem Besuch der Berufsschau wurde für mich je länger desto klarer, dass dies der richtige Weg für mich ist und ich in Richtung kaufmännische Ausbildung gehen möchte – auch wenn es noch eine ganze Zeit ging, bis ich mich definitiv entschied. Nach Abschluss meiner obligatorischen Schulzeit konnte ich schliesslich im Lehrbetriebsverbund Baselland und Umgebung (LBV) meine Ausbildung antreten.

Bei der Berufsschau 2015 in Pratteln hatte ich die Chance, einen Tag lang am Stand des LBV mitzuarbeiten und die Schülerinnen und Schüler zu betreuen, die unseren Stand besuchten. Wir informierten über alle Aspekte der Berufswahl, verschiedene Berufsbilder im LBV und natürlich über die KV-Ausbildung generell. Auch zu den Anforderungen der Wirtschaft an die Mitarbeitenden gaben wir Auskunft. Und wir erklärten den Leuten, wie ein aussagekräftiges Bewerbungsdossier aussehen sollte.

Zu meinen Aufgaben gehörte unter anderem, Erläuterungen zum Berufsprofil auf der Berufsschau-Internetseite zu geben: Anhand eines einfachen Online-Fragebogens können die Schülerinnen und Schüler dort herausfinden, in welchen Bereichen sie sich in der Berufswelt am ehesten wohlfühlen. Ich war erstaunt: In der Regel entsprach das Resultat ziemlich genau dem Berufswunsch der jeweiligen Leute. Besonders viel Spass gemacht hat mir damals auch die Mitarbeit beim Wettbewerb, den wir am Stand durchführten.

Natürlich nutzte ich die Gelegenheit, auch die anderen Stände zu besuchen. Dabei hat mich wie schon zwei Jahre zuvor die Vielfalt beeindruckt, aber auch wieviel Arbeit die Verbände in die Stände investieren. Besonders toll fand ich die gezeigten Arbeiten in den handwerklichen Berufen.

Alles in allem hat sich für mich persönlich die Berufsschau in jeder Hinsicht gelohnt. Darum freue ich mich auch auf die diesjährige Ausgabe in Liestal und darauf, wieder am LBV-Stand im Einsatz zu sein. Vielleicht sehen wir uns ja dort. Ich würde mich freuen.

 

Lucy, 18 Jahre
im 3. Jahr in Ausbildung zur Kauffrau EFZ