Berufsansicht

Fachmann/-frau Operationstechnik HF

Fachfrauen und -männer Operationstechnik HF reichen bei Operationen die Instrumente, sind für Material und Geräte verantwortlich und betreuen die Patientinnen und Patienten.

Berufsfelder
Gesundheit
Branchen
Medizintechnik, Pflege und Betreuung

Tätigkeiten

Plant und organisiert die Abläufe rund um Operationen. Ist verantwortlich für Material und Geräte, reicht während den chirurgischen Eingriffen die Instrumente und sorgt für keimfreie Bedingungen. Betreut zusammen mit dem Pflegefachpersonal und den Ärztinnen die Patienten.

Ausbildung

Grundlage

Verordnung WBF Mindestvorschriften für Anerkennung von Bildungsgängen der HF vom 11.3.2005 und eidg. genehmigter RLP vom 10.7.2009

Schulorte

In der Deutschschweiz:

  • HFGS, Aarau
  • medi, Bern
  • BZGS, St.Gallen
  • Careum Bildungszentr., Zürich

Dauer

3 Jahre, Vollzeit

Ausbildungskonzept/-inhalt

Der theoretische Ausbildungsteil an der Schule (40%) wechselt sich ab mit einem praktischen Teil (60%) in mind. zwei Institutionen / Fachbereichen.

Geschult werden die Arbeitsprozesse Zudientätigkeit, Instrumentiertätigkeit, Pflege und Betreuung der Patientinnen und Patienten im Operationsbereich, Organisation und Logistik, Interprofessionelle Zusammenarbeit und Kommunikation sowie Qualitätsmanagement und Berufsentwicklung. Es sind mind. drei Praktika in verschiedenen Fachbereichen zu absolvieren, z. B. in Viszeralchirurgie, Gefässchirurgie, Gynäkologie, Urologie, Traumatologie, Orthopädie und Spezialchirurgie (Herz, Thorax, etc.).

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. Fachmann/-frau Operationstechnik HF"

Voraussetzungen

Vorbildung

In der Regel gilt:

  • Abschluss einer mind. 3-jährigen beruflichen Grundbildung (z. B. als Fachmann/-frau Gesundheit EFZ oder als Medizinische/r Praxisassistent/in EFZ) oder
    Fachmittelschulausweis oder
    Berufs-, Fach- oder gymnasiale Maturität oder gleichwertiger Ausweis

und

  • Eignungsabklärung / Aufnahmeverfahren

Bereits erbrachte Vorbildungen können von den Bildungsanbietern angerechnet werden. Die Ausbildungszeit kann sich verkürzen (z. B. berufsbegleitender Bildungsgang für dipl. Pflegefachmänner/-frauen HF). Über Details informieren die Bildungsinstitutionen.

Anforderungen

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Zusammenhängen
  • physische und psychische Belastbarkeit

Berufsverhältnisse

Fachleute Operationstechnik HF arbeiten meist in Spitälern, aber auch in Tageskliniken, Ambulatorien, Arztpraxen oder Firmen der Medizintechnik. In Spitälern leisten sie Nacht-, Wochenend- und Pikettdienst.

Bemerkungen

Für 2012 ist die Einführung einer neuen Höheren Fachprüfung vorgesehen, die auf der Ausbildung in Operationstechnik aufbaut und zum eidgenössischen Diplom «Fachexperte/Fachexpertin im Operationsbereich» führt.

Zurück zur Übersicht