Berufsansicht

Architekturmodellbauer/in EFZ

Architekturmodellbauer/innen fertigen in der Werkstatt anhand von Plänen massstabgetreue Modelle von Gebäuden und Innenräumen, Siedlungsgebieten und Parkanlagen sowie Industrie- und Designprodukten.

Berufsfelder
Planung, Konstruktion
Branchen
Kunst & Kunsthandwerk, Visuelle Kommunikation, Planung

Tätigkeiten

Fertigt in der Werkstatt anhand von Plänen massstabgetreue Modelle von Gebäuden und Innenräumen, Siedlungsgebieten und Parkanlagen sowie Industrie- und Designprodukten an.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Reglement vom 17.1.1995

Dauer

4 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Architekturmodellbau-Betrieb

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Berufskunde (Materialkenntnisse, Werkzeug- und Maschinenkenntnisse, Fachkunde und Modellbautechnik, Baustilkunde, Fachrechnen, allgemeine Informatik), Zeichnen, Form und Farbe.

Überbetriebliche Kurse

zu verschiedenen Themen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Gelernte/r Architekturmodellbauer/in"

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 27.7.2016

Dauer

4 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Architekturmodellbau­betrieb

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Berufskunde (Materialkenntnisse, Werkzeug- und Maschinenkenntnisse, Fachkunde und ­Modellbautechnik, Baustilkunde, Fachrechnen, allgemeine Informatik), Zeichnen, Form und Farbe

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Architekturmodellbauer/in EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

abgeschlossene Volksschule, mittlere oder oberste Schulstufe
  • gute Leistungen im Rechnen, Zeichnen und Werken
  • evtl. Vorkurs an einer Schule für Gestaltung
abgeschlossene Volksschule
  • gute Leistungen im Rechnen, Zeichnen und Werken
  • evtl. Vorkurs an einer Schule für Gestaltung

Anforderungen

  • gute Feinmotorik
  • handwerkliches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • zeichnerische Begabung
  • Sinn für Formen und Farben
  • exakte Arbeitsweise
  • Ausdauer und Geduld
  • Teamfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • gute Feinmotorik
  • handwerkliches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • zeichnerische Begabung
  • Sinn für Formen und Farben
  • exakte Arbeitsweise
  • Ausdauer und Geduld
  • Teamfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit

Berufsverhältnisse

Architekturmodellbauer/innen arbeiten in Architekturmodellbau­betrieben. Dabei handelt es sich um kleine Unternehmen mit einem bis zwölf Mitarbeitenden. Selten sind Architekturmodellbaubetriebe angegliedert an Architekturbüros.

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ist für gelernte Architekturmodellbauer/innen eher schwierig. Der Bedarf an Architektur­modellbaubetrieben ist eher gering und diese sind stark von der Konjunktur im Baugewerbe abhängig. Viele Architekturmodellbauer/innen wandern nach einiger Zeit in verwandte Berufe ab.

Die Konkurrenz bei der Lehrstellensuche ist in dieser Branche gross. Das Lehrstellenangebot ist knapp.

Zurück zur Übersicht