Berufsansicht

Abdichtungspraktiker/in EBA

Abdichtungspraktiker/innen erledigen Arbeiten an der Hülle von Gebäuden. Sie machen Flachdächer regendicht, dämmen Keller gegen Grundwasser ab und erstellen Beläge für Terrassen.

Berufsfelder
Bau
Branchen
Bau, Hoch- und Tiefbau

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 21.10.2016

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Betrieb der Gebäudehüllenbranche

Schulische Bildung

Blockkurse an der Berufsfachschule in Uzwil/SG

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Handlungskompetenzbereiche

  • Vorschriften und Massnahmen zu Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Einsetzen von Schichten und Systemen an der Gebäudehülle
  • Verlegen der Abdichtungssysteme

Abschluss

Eidg. Berufsattest ­"Abdichtungspraktiker/in EBA"

Voraussetzungen

Vorbildung

abgeschlossene Volksschule

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • praktisches Verständnis
  • technisches Verständnis
  • gesunde, kräftige Konstitution
  • Beweglichkeit
  • Schwindelfreiheit
  • Teamfähigkeit

Berufsverhältnisse

Abdichtungspraktiker/innen arbeiten in Betrieben der Gebäudehüllenbranche oder in reinen Abdichtungsbetrieben. Dabei handelt es sich mehrheitlich um kleine und mittlere Unter­nehmen.

Als Arbeitgeber kommen auch Industriebetriebe in Frage, die Produkte der Gebäudehülle herstellen.

Zurück zur Übersicht