Berufsansicht

Agronom/in in der Verwaltung

Berufsfelder
Wirtschaft, Verwaltung
Branchen
Agrarwissenschaft

Tätigkeiten

Agronomen/-innen in der öffentlichen Verwaltung arbeiten im Spannungsfeld von gesetzlichen Bestimmungen, politischen Entwicklungen und Interessen der Landwirte und Landwirtinnen.
Neben wissenschaftlichen Analysen und Abklärungen führen sie Kontrollen durch und verfassen Berichte. Sie betreiben eine aktive Informationspolitik, um den bestehenden Zustand zu verbessern, z. B. eine effiziente und nachhaltige Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse zu erreichen, oder Missstände, z. B. negative Konsequenzen stark technisierter Landwirtschaft, zu beseitigen. Sie versuchen damit, die Gesetzgebung umzusetzen und zu verankern. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Medienarbeit. Agronomen/-innen richten im Rahmen der gesetzlichen Regelungen auch Direktzahlungen an berechtigte Landwirtschaftsbetriebe aus. Damit werden Preisverluste am Markt ausgeglichen oder ökologische Leistungen abgegolten.
Mögliche Arbeitgeber in der öffentlichen Verwaltung sind das Bundesamt für Landwirtschaft, das Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, das Bundesamt für Statistik, das Bundesamt für Aussenwirtschaft und kantonale Verwaltungen.
Zurück zur Übersicht