Berufsansicht

Arzneimittelchemiker/in

Berufsfelder
Chemie, Physik
Branchen
Biologie, Biotechnologie und Life Sciences, Chemie und Biochemie

Tätigkeiten

Arzneimittelchemiker/innen arbeiten in Forschungslaboratorien der Pharmaindustrie, an Hochschulen und in wissenschaftlichen Instituten.
Sie sind vor allem in der Projektbetreuung oder Laborleitung tätig.

Im Rahmen des vorgeschriebenen Zulassungsverfahrens bewerten sie toxikologische Risiken von Arzneimitteln, beurteilen Befunde aus Kurz- und Langzeittests, setzen Beurteilungen in wissenschaftliche Nutzen- und Risikoanalysen um oder erarbeiten gutachterliche Stellungnahmen.
Häufig sind Arzneimittelchemiker/innen auch damit beschäftigt, neue oder bessere Wirkstoffe für die Behandlung von Krankheiten zu finden. Nicht zuletzt muss dabei überlegt werden, wie die Wirkstoffe umweltfreundlich, wirtschaftlich, schnell, rein und billig hergestellt werden können.
Zu weiteren möglichen Aufgaben von Arzneimittelchemiker/innen gehören die Entwicklung von Testverfahren, die Erarbeitung von Richtlinien und Prüfvorschriften für Arzneimittel oder die Beurteilung von Daten zur gesundheitsbehördlichen Zulassung von Medikamenten.
Auch die Entwicklung und Betreuung von Konzepten zur vorklinischen und klinischen Erprobung von Medikamenten wird von Arzneimittelchemikern/-chemikerinnen wahrgenommen.
Zurück zur Übersicht