Berufsansicht

Agronom/in ETH in Unterricht und Beratung

Berufsfelder
Bildung, Soziales
Branchen
Agrarwissenschaft

Tätigkeiten

Landwirtschaftslehrer/innen haben als Ingenieur-Agronomen/-innen oder Lebensmittelingenieure/-innen zusätzlich zu ihrem wissenschaftlichen Studium den didaktischen Ausweis des Höheren Lehramts erworben. Sie verfügen sowohl über wissenschaftliche und praktische Fachkompetenzen wie über didaktisch-pädagogische Kenntnisse. Sie halten sich durch Literaturstudium und andere Weiterbildung über die aktuellen Entwicklungen in Forschung, Technik und Wirtschaft auf dem Laufenden und lassen die neuen Erkenntnisse in ihren Unterricht einfliessen. Neben dem Unterricht in Aus- und Weiterbildung wirken sie beispielsweise in Prüfungskommissionen mit, helfen beim Entwerfen neuer Lehrpläne und Lehrmittel, erstellen Gutachten und Kontrollberichte und verfassen Presseartikel. Sind sie an einem landwirtschaftlichen Zentrum tätig, gehört neben dem Unterricht meist auch die Beratung von Unternehmen zum Aufgabenbereich. Sie sind Anlaufstelle für Anliegen in der Betriebs- und Arbeitswirtschaft und arbeiten auch mit andern Fachorganisationen zusammen.
Sie unterrichten Lehrlinge, Studierende und Berufsleute an landwirtschaftlichen Schulen und Fachhochschulen.

Zurück zur Übersicht