Berufsansicht

Fachmann/-frau Hauswirtschaft EFZ

Fachleute Hauswirtschaft arbeiten in Heimen, Spitälern, Hotels und Gastronomiebetrieben. Dort organisieren und erledigen sie hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Sie sorgen für das Wohlbefinden der Menschen, die in ihrem Betrieb ein- und ausgehen.

Berufsfelder
Gastgewerbe
Branchen
Landwirtschaft, Hauswirtschaft / Facility Management, Gastgewerbe

Tätigkeiten

Kann in allen Betrieben tätig sein, in denen Menschen leben und arbeiten: in Heimen, Spitälern, Hotel- und Gastrobetrieben. Organisiert und führt die Abläufe im hauswirtschaftlichen Bereich aus, also in der Küche und im Service, im Wohnbereich und in der Wäscheversorgung.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 10.9.2015

Dauer

3 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In Heimen, Spitälern, Kliniken oder Hotels

Schulische Bildung

In der Regel 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Empfangen, Beraten und Bedienen von Kunden, Reinigen und Gestalten von Räumen und Einrichtungen, Ausführen der Arbeiten im Wäschekreislauf, Zusammenstellen, Zubereiten und Verteilen von Menüs, Ausführen administrativer Arbeiten, Fördern der eigenen Gesundheit und Unterstützen der Kundinnen und Kunden

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Fachmann/-frau Hauswirtschaft EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

abgeschlossene Volksschule

Anforderungen

  • Kontaktfreude
  • Einfühlungsvermögen
  • gute Umgangsformen
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • geschickte Hände
  • Hygienebewusstsein
  • Organisationstalent
  • Sinn für Ordnung
  • körperliche Beweglichkeit
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Verstehen von Schweizerdeutsch

Berufsverhältnisse

Fachleute Hauswirtschaft arbeiten in Spitälern, Heimen, Kliniken, Hotels und Gastronomiebetrieben. In diesen Betrieben werden viele Gäste, Patienten und Klienten betreut und versorgt.

Je nach Betrieb haben die Berufsleute unterschiedliche Schwerpunkte. Mit der entsprechenden Weiterbildung können sie Teams oder Bereiche leiten.

Zurück zur Übersicht